linz plus - unabhängige bürgerliste für linz
  • Facebook
  • Instagram
  • TikTok
  • YouTube

Busbahnhof: Dann machen wir es eben selbst!

LINZPLUS stellt PIPIBOX selbst auf und kümmert sich ein Monat darum:

Linzplus Mandatare Renate Pühringer und Lorenz Potocnik beim Aufstellen der Pipibox am Bahnhof


„Seit Jahren ist die Stadt und das Land nicht im Stande den Busbahnhof sauber zu halten, den Obdachlosen dort eine adäquate Unterkunft zu bieten und vor Ort für Hygiene zu sorgen.“ sind Renate Pühringer und Lorenz Potocnik fassungslos über die jahrelange Ignoranz der Zuständigen. „Da werden Sicherheitsgipfel einberufen und Zuständigkeiten diskutiert, aber zur Tat wird nicht geschritten. Keiner kümmert sich. Es scheint auch niemanden zu interessieren, dass dort Fäkalien herumliegen, die Obdachlosen das zu bezahlende WC im Bahnhof nicht nutzen, sondern ihre Notdurft in diversen Ecken und der Tiefgarage erledigen und die Fahrgäste des Bahnhofs in einem unfassbar versauten Bahnhof ankommen oder auf ihren Bus warten müssen.“

Weil das doch nicht so schwer sein kann, haben Pühringer und Potocnik beschlossen selbst ein WC aufzustellen. „Wir haben uns durchtelefoniert, haben eine Genehmigung eingeholt und die Firma Pipibox beauftragt. Seit heute Freitag früh steht nun ein pipfeines WC, gratis, direkt auf der Grünfläche vorm Busbahnhof zur Verfügung. Um die regelmäßige Reinigung und Ausstattung kümmern wir uns selbst. Wir erhoffen uns dadurch mehr Sauberkeit.“ So die zwei PLUS-Gemeinderäte zuversichtlich.


PLUS-Gemeinderäte gehen mit gutem Beispiel voran

Tausende Menschen sind täglich unzufrieden mit der Situation, trotzdem kommen die Zuständigen Politiker:innen nicht in die Gänge. „Ist es ihnen egal, oder sind sie nie dort? Oder scheitert es wieder einmal daran, dass mehrere Abteilungen zusammenarbeiten müssten?“ fragen sich Pühringer und Potocnik. „Nach dieser frustrierenden Erfahrung und mehreren Jahren Bemühungen dort für Sauberkeit zu sorgen, haben wir beschlossen, selbst zur Tat zu schreiten und dort ein WC aufzustellen. Ein Monat lang ist dort nun – von heute an - eine Gratis PIPIBOX mit Licht, Waschbecken und Seife. Wir werden selbst täglich dafür sorgen, dass das WC sauber bleibt. Wir hoffen natürlich, dass dieser Test gelingt und dann die Stadt bzw. die Verantwortlichen für den Busbahnhof für Sauberkeit sorgen.“


Mehr zum Thema Busbahnhof und Sauberkeit:

PLUS-Blogeintrag April 2022:

www.linzplus.at/post/linzer-busbahnhof-ist-eine-zumutung

PLUS-Gemeinderatsantrag vom April 2022, blockiert von SPÖ, GRÜN, NEOS und FPÖ: www.linz.at/Politik/GRSitzungen/GPSearch/ResultDetail?TopId=4645

Facebook-Post (www.facebook.com/potocnik.linz/) zur katastrophalen Situation am Busbahnhof vom 11. September, 475 Reaktionen, 324 Kommentare, 98 mal geteilt:


Potocnik-Gemeinderatsantrag "Großputz" Busbahnhof 2019:

https://www.linz.at/Politik/GRSitzungen/GPSearch/ResultDetail?TopId=3374

Medienberichte:

OÖN 14.10.2022: Linzplus stellt Gratis-WC am Busbahnhof selbst auf

Facebook Post dazu: -> hier

Linza, 14.10.2022: Klo spendiert

Bezirksrundschau, 17.10.2022: Linzplus stellt kostenlose "Pipibox" beim Busbahnhof auf

Tips, 19.10.22: „Pipibox“ steht für einen Monat kostenlos am Linzer Bahnhof

#wirsindlinz #weillinzmehrbraucht #linzplus #absolutunabhängig #wirkümmernuns #stadtplanung #stadtentwicklungfürlinz Autor:in: Linz+ 14.10.2022