linz plus - unabhängige bürgerliste für linz
  • Facebook
  • Instagram
  • TikTok
  • YouTube

Maskenpflicht in den Linz-Linien muss kontrolliert werden

Corona Pandemie: LINZ AG Linien bitte Maskenpflicht kontrollieren!

„Als regelmäßige Nutzerin der Straßenbahn fällt mir sehr unangenehm auf, dass viel zu viele Fahrgäste die Masken entweder gleich gar nicht oder nur auf „Halbmast“ tragen. Das bringt dann natürlich gar nichts. Wie kommen die zahlenden Fahrgäste dazu, dass sie gesundheitlich gefährdet werden und die Linz-Linien sich nicht darum kümmert? Ich habe noch nie eine Kontrolle gesehen!“ ist Renate Pühringer, Pflegeperson und PLUS-Gemeinderätin empört. „Täglich berichten mir meine oft älteren Patient:innen, um ihre Gesundheit besorgt, von diesem Missstand. Viele trauen sich nicht mehr aus ihren sicheren vier Wänden heraus und meiden die öffentlichen Verkehrsmittel. Die monatelange Untätigkeit der Linz-Linien ist – gerade im Anbetracht der übervollen Intensivstationen - absolut unverständlich.“ berichtet Pühringer aus ihrer beruflichen Praxis.

Linz-Linien hat seit Beginn der Maskenpflicht diese noch nie kontrolliert Johann Sperl, tagtäglicher Nutzer der Linz-Linien berichtet: „Obwohl ich so häufig mit den Straßenbahnen und Bussen der Linz-Linien fahre, wurde bis jetzt bei keiner einzigen meiner Fahrten seit Beginn der Corona-Pandemie von Kontrollpersonal der Linz-Linien (oder von Mitarbeitern des Linzer Ordnungsdienstes oder eines Wachdienstes) die Einhaltung der Maskenpflicht bei den Fahrgästen kontrolliert, bei keiner einzigen! Speziell auch am Abend sehe ich einzelne oder mehrere Fahrgäste, die entweder keine Maske tragen, eine unzulässige Maske tragen oder die Maske nicht korrekt tragen. Die sich korrekt verhaltenden Fahrgäste sind sich komplett selbst überlassen. Beim Ansprechen unbelehrbarer Mitfahrer muss man damit rechnen, von diesen beflegelt, beleidigt oder gar bedroht zu werden. Ich habe das selbst erlebt.“


Die Einhaltung der gesetzlichen FFP2-Maskenpflicht wird nicht effektiv kontrolliert und das Zuwiderhandeln nicht sanktioniert. Damit erfüllen die Linz-Linien ihre Fürsorgepflicht gegenüber den zahlenden Fahrgästen und Miteigentümern nicht, obwohl dies schon x-fach eingefordert wurde.


Gemeinderatsantrag Resolution

Um diesen Missstand rasch zu beheben bringt Gemeinderätin Renate Pühringer für die kommende Sitzung am 25. November eine Resolution an die Linz-Linien ein. Darin fordert sie, dass „die Linz-Linien die Einhaltung der von der Regierung der Republik Österreich vorgeschriebenen FFP2-Masken-Pflicht in ihren Fahrzeugen während der gesamten Betriebszeit kontrollieren und bei Verstößen dagegen Sanktionen setzen“.


Download unseres Antrags:

ANTRAG PLUS_PÜHRINGER_Kontrolle Maskenpflicht Resolution LinzAG Linien
.pdf
Download PDF • 115KB

Unser Antrag zeigte gleich Wirkung:


#wirsindlinz #weillinzmehrbraucht #linzplus #absolutunabhängig


Autorin: Linz+

12.11.2021