linz plus - unabhängige bürgerliste für linz
  • Facebook
  • Instagram
  • TikTok
  • YouTube

1. LINZPLUS BÜRGERANTRAG: Faire Ampelschaltungen für Fußgänger- und Radfahrer:innen

LINZPLUS hat sich zum Ziel gesetzt, die Bürgerbeteiligung in der Stadtpolitik zu stärken. Eine Möglichkeit dazu ist der „Bürgerantrag“, der mit den Unterschriften von zumindest fünfzig Linzer Bürger:innen bei uns eingereicht werden kann. Sofern diese Anliegen von der Fraktion LINZPLUS als sinnvoll betrachtet werden, bringen wir diese im Gemeinderat ein.


Den Anfang macht Herr Jörg Zeilinger, der mit dem Anliegen auf faire Ampelschaltungen für Fußgänger:innen und Radfahrer:innen an uns herangetreten ist.

Das Anliegen: Faire Ampelschaltungen für Fußgänger:innen und Radfahrer:innen in Linz

Der Initiator: Herr Jörg Zeilinger, 4020 Linz


Den Bürgerantrag unterstützen: Liste downloaden und Linzer:innen unterschreiben lassen. Du kannst die Liste dann per Mail an mehr@linzplus.at schicken oder direkt in unser Fach im Alten Rathaus, Hauptplatz 1, beim Portier für die Gemeinderäte Pühringer oder Potocnik hinterlegen.

Bürgerantrag faire Ampelschaltungen_Unterschriftenliste
.pdf
Download PDF • 113KB

Fußgänger:innen und Radfahrer:innen werden derzeit im ganzen Stadtgebiet von Linz an vielen Straßenübergängen in Bezug auf die Ampelschaltungen benachteiligt. Oft ist es nicht möglich, auch schnellen Schrittes die Straße während der zu kurzen Grün-Phasen zu überqueren. Dies führt insbesondere bei Kindern und älteren bzw. gehbehinderten Menschen zu Stress und bringt unnötige Konflikte mit „ungeduldigen“ Autofahrer:innen. Platzsparende und stadtklima-freundliche Aktivmobilität wird mit unnötig langen RotPhasen benachteiligt. Beispiele sind leicht zu finden: Rudolfstraße, Bulgariplatz, Unionkreuzung, Kreuzung Lenaustraße/Hamerlingstraße, Kreuzung Lenaustraße/Anzengruberstraße, Donaulände bei Tabakfabrik, Hopfengasse, Gruberstraße.


In diesem Zusammenhang stellt die LINZPLUS-Gemeinderatsfraktion folgenden Antrag:

Der zuständige Verkehrsstadtrat Bernhard Baier möge die kritischen Ampelschaltungen in Zusammenarbeit mit der Radlobby und Expert:innen für den Fußverkehr eruieren und im gesamten Stadtgebiet von Linz für eine faire und klimafreundliche Ampelschaltung sorgen.


#wirsindlinz #weillinzmehrbraucht #linzplus #absolutunabhängig


Autorin: Linz+

14.11.2021