top of page
linz plus - unabhängige bürgerliste für linz
  • Facebook
  • Instagram
  • TikTok
  • YouTube

Parkchaos beim Linzer Stadion: Anrainer-Ärger über zugeparkten Froschberg

Die Befürchtungen der Anrainer haben sich bestätigt. Beim Match LASK:Salzburg am 13.3.2023 reichte der Rückstau bis zur A7 und zahlreiche Seitenstraßen waren komplett zugeparkt. Fans hatten auch keine Skrupel Wiesenflächen im Naherholungsgebiet als Parkplatz zu missbrauchen. Fotos von zugeparkten Straßen und Wiesen in den Wohngebieten rund um die Raiffeisen-Arena wurden auf Sozialen Medien verbreitet. Wir fordern den LASK und vor allem die Stadt Linz erneut auf, hier wirksame Maßnahmen zu ergreifen.

Zugeparkte Wiesen und Wege auf dem Weg vom Minigolfplatz zum Stadion


Ärgerlich ist, dass wir seit Jahren auf ein professionelles Mobilitätskonzept pochen. So hat Fraktionsobmann und Mobilitätssprecher Lorenz Potocnik bereits vor 4 Jahren (!) ein solches eingefordert. Dabei bildet eine Garage keine Lösung, im Gegenteil, das wäre der falsche Anreiz: "Die Gugl ist eigentlich großartig angebunden und in fußläufiger Nähe zur Verkehrsdrehscheibe Hauptbahnhof. Daher lässt sich die Situation sehr wohl ohne Stau bewerkstelligen, das ist unsere Überzeugung. Dazu braucht es jedoch ein betriebliches Mobilitätskonzept."

Sein damaliger Antrag aus der Gemeinderatssitzung am 26.9.2019 ist unten nachzulesen. Vielleicht sollten wir diese Forderung erneut auf die Tagesordnung setzen?!


Hier zum Nachlesen: Betriebliches Mobilitätskonzept für das Guglstadion

www.linz.at/Politik/GRSitzungen/GPSearch/ResultDetail?TopId=3285


Eindrücke des Parkchaos auf der Gugl:


Medienberichte:


Autorin: Linzplus.

13.3.2023

Achtung Augenkrebs

Comments


bottom of page