linz plus - unabhängige bürgerliste für linz
  • Facebook
  • Instagram
  • TikTok
  • YouTube

Aufdecker mit Schirmmütze: PotcNIK KNATTERTON

Lorenz Potocnik schlüpft im Wahlkampf in die Rolle der legendären Detektiv-Figur:

„In den letzten sechs Jahren sind unter Bürgermeister Klaus Luger in dieser Stadt einige dubiose Geschichten passiert, die ganz dringend aufgeklärt gehören“, sagt LINZplus-Spitzenkandidat Lorenz Potocnik. Dafür schlüpft er in die fiktive Rolle des (Potoc)NIK KNATTERTON. Vorbild ist ein Cartoon aus den 1950er-Jahren, in denen ein findiger Detektiv namens Nick Knatterton Verbrechen aufklärte und Unholde ihrer gerechten Strafe zuführte. Und zu tun gibt’s für PotocNIK KNATTERTON mehr als genug: In insgesamt 10 Kurzfilmen zeigt er die schlimmsten „Übeltaten“ des SPÖ-Bürgermeisters auf.


Aufdecker mit Schirmmütze: PotocNIK Knatterton


Seit 76 Jahren wird Linz von der SPÖ durchgehend regiert – entsprechend abgehoben tritt Bürgermeister Klaus Luger auf. „Er fühlt sich quasi unverwundbar, viele Entscheidungen und Handlungen gleichen der eines Sonnenkönigs, dem keiner etwas anhaben kann. Dabei hat sich in den letzten 6 Jahren ein Entscheidungen angesammelt, die genug Material für ein Schwarzbuch hergeben.“, sagt Lorenz Potocnik.

Millionenbeträge für Luger-„Spielzeuge“

In einem seiner ersten Fälle als PotocNIK KNATTERTON widmet er sich dem teuren Innovationshauptplatz-Büro des Linzer Bürgermeisters: „Die Sache kostet den Steuerzahler bis zur Wahl eine satte Million Euro. Wirklich Sinnvolles oder Brauchbares für die Allgemeinheit ist dort bis dato aber nicht passiert. Eine Evaluierung lehnt das Stadtoberhaupt ab. Der Bürgermeister parkt dort bis zu vier seiner Mitarbeiter, die großteils sogar SPÖ-Mitglieder sind. Dieses Projekt ist ein dringender Fall für das Kontrollamt.“ Hier der Link zur entsprechenden Anfrage vom Januar 2021: www.linz.at/Politik/GRSitzungen/GPSearch/ResultDetail?TopId=4046&fbclid=IwAR2aDxcZfvMqdu5GL7OyI_94gYdu7skO3g1j9LCANANCMUp-eKtgeHKq5Qs

Nicht minder dubios: Der von Luger & CO vor einem Jahr versuchte Putsch beim erfolgreichen Eishockeyverein Black Wings Linz. Der Linzer Bürgermeister wollte offenbar einen eigenen Verein, den er beeinflussen konnte. Er ließ dazu die großen stadteigenen Sponsoren von den Black Wings abziehen. Stattdessen soll bis zu einer Million Euro Sponsorgeld von der LINZ AG und der LIWEST in den neuen Retortenklub „EHV LINZ“ geflossen sein. Dieser neue Verein hat aber zu keinem Zeitpunkt einen Meisterschaftsbetrieb aufgenommen, es gab auch keinen einzigen Spieler, das Geld ist aber trotzdem weg. PotocNIK KNATTERTON: „Wieso fragt hier keiner nach, wo diese Summen hin sind? Wo war die Gegenleistung?“


Ein „Luger-Stadion“, das für die Stadt neunmal so teuer wurde

Der nächste Fall für PotocNIK KNATTERTON: das Donauparkstadion. Laut einem von der Stadt Linz und dem Land OÖ unterzeichneten Vertrag hätte die neue Arena neun Millionen Euro kosten sollen. Je drei Millionen hätten die Stadt Linz, das Land OÖ und der Klub FC Blau-Weiß Linz übernehmen sollen. Quasi über Nacht explodierten dann die Kosten des Projekts auf knapp 30 Millionen Euro. Die Crux an der Sache: Der Verein beteiligt sich nun überhaupt nicht mehr an den Kosten und der Anteil vom Land OÖ ist mit drei Millionen fix gedeckelt. „Was nichts anderes heißt, dass sich der Anteil für die Stadt von drei auf 27 Millionen Euro verneunfacht – und das alles auf Betreiben des Blau Weiß Linz-Fans Klaus Luger“, so Potocnik. Da passt auch ganz gut ins Bild, dass Luger für 2025 das Präsidentenamt des Vereins anstrebt: „Die Sache stinkt.“


Insgesamt acht Fälle knöpft sich PotocNIK KNATTERTON bis zur Wahl am 26. September vor. „Aber eigentlich wäre die Rolle des Linzer Aufdeckers ein Fulltime-Job“, so der LINZplus-Listenerste. „Mein Team und ich werden die Kontrollfunktion nach der Wahl im Gemeinderat mit hoher Intensität weiterführen“, so Potocnik.


Die ersten drei „Fällen“ von PotocNIK KNATTERTON:

PotocNIK deckt auf #1: Innovationshauptplatz

PotocNIK deckt auf #2: Der Fall Black Wings

PotocNIK deckt auf #3: Hochhäuser

PotocNIK deckt auf #4: Pichlingersee

PotocNIK deckt auf #5: RLB Campus

PotocNIK deckt auf #6: Donauparkstadion

PotocNIK deckt auf #7: Freinberg - Minigolfplatz - Grüngürtel

PotocNIK deckt auf #8: Ostumfahrung

PotocNIK deckt auf #9: Schillerpark


PotocNIK deckt auf #10: man darf gespannt sein....



#wirsindlinz #weillinzmehrbraucht #grw21 #linzplus #absolutunabhängig


Autorin: Linz+

5.9.2021